Was geschieht, wenn zwei Frauen mit hohem künstlerischem Anspruch und außerordentlicher Strahlkraft aufeinandertreffen? Qeaux Qeaux Joans und Regina Mudrich scheinen sich gefunden zu haben. Jede der Künstlerinnen beeindruckt solo durch ungeheure Intensität. Hört man sie zusammen auf der Bühne, trifft am ehesten der Begriff „Supernova“: Unerhörte Energie, die jede Form zu sprengen scheint. Sie scheinen in ihrer Energie zu verglühen.
Ihre Musik ist betörend und düster, energetisch und gleichsam zerbrechlich, voll Charisma, zugleich brüchig.
Als kongeniales Duo bestechen Qeaux Qeaux Joans und Regina Mudrich durch fesselnde Intensität und atemberaubende musikalische Ästhetik. 

Mit ihrem Debüt „No Man’s Land” schaffte sie es auf Anhieb in die holländischen Album-Charts. Sie teilte die Bühne mit Bobby McFerrin und tourte mit Beth Hart und Seasick Steve. 

Regina Mudrich fühlt sich als Geigerin in den verschiedensten Musikgenres zuhause. Doch egal, ob es Rock, Klassik, Folk oder ihre eigenen Kompositionen sind – sobald sie ihre Geige klingen lässt, stellt sich ein Gefühl ein: sie berührt… bis tief in die Seele. 

Qeaux Qeaux Joans – Gesang, Piano, Gitarre
Regina Mudrich – Violine


Konzerttermine:

10.11.22, 20:00Bremer Kriminal TheaterTickets
11.11.22, 20 UhrDreifaltigkeitskirche, OldenburgTickets
12.12.22, 19 UhrVegesacker GeschichtenhausTickets
13.11.22, 15:30Klosterkirche HuysburgSpende